Der Arduino kommt ohne Programm.
Du kannst ein fertiges Beispielprogramm hier herunterladen. Dieses Beispiel ist dokumentiert, und du kannst es selber anpassen. Falls du noch nie etwas mit Arduino gemacht hast, findest du hier Übungen und Tipps.

1: Software installieren

Die Installation kannst du auf folgender Internetseite Downloaden:

http://arduino.cc

falls etwas nicht klar ist, findest du bei youtube gute Anleitungen.

2: Erstes Programm

Deutsche Version von blink.ino

dein Aufbau auf dem dem Breadbord sieht ungefähr so aus:

Erstes Programm
Erstes Programm

3. Lauflicht Programm

Versuche nun ein Lauflicht zu bauen. Also vom Prinzip her gleich wie das erste Programm, einfach mit mehr LED’s.
So, dass lie LED’s der Reihe nach blinken.

das war jetzt eine rechte Fleissarbeit, und wenn wir nun in die andere Richtung blinken möchten, machen wir die ganze Arbeit zwei mal.

4. Schleife benutzen

Das Lauflicht Programm geht auch mit weniger Arbeit, und weniger weniger Code Zeilen.

und nun ist es einfacher das Lauflicht anzupassen.
Du musst nur eine Zeile ändern um das ganze Lauflich um zu drehen.

Hier noch das Lauflicht mit 2 Schleifen für vorwärts und rückwärts blinken:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.